Bildbearbeitung PhotoLine in neuer Version

04. Okt. 2013 17:00 Uhr - sw

Die Bildbearbeitungssoftware PhotoLine liegt seit heute in der Version 18 vor. Zu den Neuerungen gehören ein "Verzerren"-Werkzeug, dynamische Effekte für Pinsel, Anbindung an externe Editoren, ein "Gerade richten"-Werkzeug, Im- und Export im WebP-Format, Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und verbesserter Im- und Export von PDF-Dateien.

Die Systemanforderungen wurden angehoben. Das Programm setzt nun mindestens OS X 10.6 voraus (zuvor OS X 10.5 oder neuer).

PhotoLine 18 kostet 59 Euro, das Upgrade von einer Vorversion schlägt mit 29 Euro zu Buche. Die Anwendung bietet unter anderem zahlreiche Bildbearbeitungswerkzeuge, Filter, 16 Bit pro Farbkanal, CMYK- und Lab-Farbraum, Farbverwaltung mit ICC-Profilen, Funktionen für die Bildverwaltung und die Erstellung von Diashows, Mehrfachkonvertierung sowie Unterstützung für gängige Dateiformate.

Eine Demoversion steht zum Download (27,7 MB, mehrsprachig) bereit.