E-Mail-Client PowerMail an OS X 10.9 angepasst

14. Okt. 2013 13:00 Uhr - sw

CTM Development hat den E-Mail-Client PowerMail in der Version 6.2 (18,2 MB, mehrsprachig) veröffentlicht. Diese führt Unterstützung für das neue Betriebssystem OS X 10.9 "Mavericks" ein. Dazu wurde nach Herstellerangaben der Netzwerkcode neu geschrieben.

PowerMail 6.2 kostet 49 Euro und läuft auf PowerPC- und Intel-Macs ab OS X 10.4. Das Update von der Version 6.x ist kostenlos. Das Programm unterstützt POP- und IMAP-Accounts sowie SSL-Verbindungen und bietet mehrere Darstellungsmodi, Textbausteine, Filter, eine schnelle Suchfunktion, Unterstützung für Signaturen, Quick-Look-Vorschau von Anhängen, Anbindung an das OS-X-Adressbuch sowie Im- und Export zu Apple Mail und Thunderbird.