Skype 6.12 verbessert Stabilität und Leistung

19. Dez. 2013 13:00 Uhr - sw

Microsoft hat den Mac-Client für den Internet-Telefonie-Dienst Skype in der Version 6.12 (42,9 MB, mehrsprachig) veröffentlicht. Diese wartet nach Herstellerangaben mit Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen auf.

Microsoft weist darauf hin, dass unter OS X 10.9.x bestimmte Bluetooth-Headsets nicht mit Skype funktionieren und die Soundausgabe nach Beendigung des Ruhestands stoppen kann. Das letztgenannte Problem kann durch Abschalten aller Notifikationen und Neustart von Skype gelöst werden.

Skype setzt OS X 10.6 oder neuer voraus. Die kostenlose Basisversion von Skype ermöglicht Audio- und Videoübertragungen per Internet und Textchats. Funktionen wie Festnetzanbindung, SMS-Unterstützung, Gruppen-Videoanrufe und Gruppen-Bildschirmfreigabe sind kostenpflichtig.