jOBS: Steve-Jobs-Film ab März auf Deutsch erhältlich

27. Jan. 2014 15:00 Uhr - sw

Im August feierte "jOBS - Die Erfolgsstory von Steve Jobs" in den USA Premiere. In zwei Monaten kommt der Film, der das Leben des Apple-Mitbegründers von 1974 bis 1997 beleuchtet, in deutscher Version auf den Markt. Jobs wird vom Schauspieler Ashton Kutcher verkörpert.




"Von der legendären Apple-Gründung in einer Garage in Los Altos bis hin zur Entwicklung des weltweiten Erfolgskonzerns – Technik- und Design-Ikone Steve Jobs wird kongenial von Ashton Kutcher verkörpert. Kalifornien 1976: College-Abbrecher und Hippie Steve Jobs hat eine Vision: Eines Tages soll jeder U.S.-Bürger einen Computer besitzen. Diese Vorstellung, an die zunächst keiner glauben mag, wird sich als wegweisend und revolutionär für die moderne Computertechnik und -nutzung erweisen. Nach der Gründung von Apple Computer Inc. in der berühmten Garage von Jobs‘ Eltern kommt es zu Spannungen mit dem charismatischen Gründer. Diese enden mit Jobs‘ unfreiwilligen Rücktritt – doch über ein Jahrzehnt kehrt er zurück...", so die Filmbeschreibung.

"jOBS - Die Erfolgsstory von Steve Jobs" kann bei Amazon auf DVD zum Preis von 13,28 Euro und auf Blu-ray zum Preis von 14,42 Euro vorbestellt werden (Partnerlinks). Die Auslieferung beginnt am 27. März.

Kommentare

Wer will denn noch auf optischen Medien kaufen?!? Die sind out!
Ich möchte das gerne online kaufen!

Ich bevorzuge für Filme nach wie vor Blu-rays. Erstens, weil ich die Teile gerne im Regal stehen habe, zweitens weil meine Internetverbindung recht langsam ist und drittens weil ich nicht genügend Speicherkapazität für die vielen Filmen, die ich mir kaufe, habe.

Aber ich bin mir sicher, dass jOBS auch im iTunes-Store erscheinen wird.

[quote=Hannes]Ich bevorzuge für Filme nach wie vor Blu-rays. Erstens, weil ich die Teile gerne im Regal stehen habe, zweitens weil meine Internetverbindung recht langsam ist und drittens weil ich nicht genügend Speicherkapazität für die vielen Filmen, die ich mir kaufe, habe.

Aber ich bin mir sicher, dass jOBS auch im iTunes-Store erscheinen wird.[/quote]

Genau und richtig beschrieben. Man muss doch nicht jeden Unsinn als "in" bezeichnen! Gerade Steve Jobs hätte und hat so argumentiert.

[quote=piquadrat]Man muss doch nicht jeden Unsinn als "in" bezeichnen! Gerade Steve Jobs hätte und hat so argumentiert.[/quote]In diesem Fall wohl nicht, Blueray hat er abgelehnt, und das Apple Rechner keine optischen Laufwerke mehr haben sollen, war, meine ich, noch seine „Vision“.

Ich hätte aber auch keinen Gefallen an Downloadfilmen.

Gruß Uli

wie bspw. schreib- und kopiergeschützte Video-/Audio-USB-Sticks o. ä....
Aber ich denke, daß eine schnelle Internetbandbreite nach und nach rapide ausgebaut wird, so daß hier nicht weiter entwickelt wird.
Für die, die keine schnelle Leitung bekommen können oder weiterhin nich online Filme schauen bzw. diese nicht speichern möchten, bleibt halt DVD/Bluray.