Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate für OS X 10.7.5 und OS X 10.8.5

25. Febr. 2014 19:15 Uhr - sw

Apple hat das Sicherheitsupdate 2014-001 für OS X 10.7.5 und OS X 10.8.5 veröffentlicht.

Das Update beseitigt über 20 Sicherheitslücken in Bereichen wie Apache, App-Sandbox (nur OS X 10.8.5), ImageIO, LaunchServices, Nvidia-Grafiktreiber, PHP und QuickTime.

Das Sicherheitsupdate 2014-001 steht per Softwareaktualisierung und via Web zum Download bereit: für OS X 10.7.5, für OS X Server 10.7.5 und für OS X 10.8.5. Nach der Installation ist ein Neustart erforderlich.

Kommentare

Für OS X 10.6.8 gibts offenbar keine Sicherheitsupdates mehr. Seufz. So ein schlankes, zuverlässiges OS. Da wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, als demnächst die letzten verbliebenen Macs in der Firma auf Mountain Lion bzw. Mavericks umzurüsten.

Diese drei Programme laufen noch unter Snow Leopard und erhalten regelmäßig Sicherheitsupdates. Safari und Apple Mail würde ich unter Snow Leopard hingegen nicht mehr einsetzen - mangels Updates sind diese Anwendungen ein Sicherheitsrisiko.

Aber stimmt schon: Es ist schade, dass es keine Sicherheitsupdates für Snow Leopard mehr gibt. Gerade wegen PPC-Software ist Snow Leopard noch recht weit verbreitet.