Update für Systemutility Onyx

24. Apr. 2014 10:30 Uhr - sw

Das kostenlose Systemutility Onyx ist in der Version 2.8.5 (12,9 MB, mehrsprachig) erschienen. Diese verbessert das Löschen von Caches, temporären Dateien und Protokolldateien und behebt einige Fehler. Onyx 2.8.5 setzt OS X 10.9.x voraus.

Mit dem Programm lassen sich unter anderem Internet-, Schriften- und System-Caches löschen, Zugriffsberechtigungen reparieren, Wartungsskripte ausführen, Protokolldateien entfernen und der Index von Spotlight und Mail-Datenbanken neu aufbauen. Darüber hinaus bietet Onyx Zugriff auf versteckte Einstellungsoptionen von Finder, Dock, Dashboard, Exposé und diversen Apple-Programmen. Zudem ermöglicht Onyx das Freigeben von inaktivem Arbeitsspeicher.

Ältere Onyx-Versionen für OS X 10.2 bis OS X 10.8 stehen auf dieser Web-Seite zum Download bereit.