Apple: OS X 10.9.3 dreht weitere Testrunde

08. Mai 2014 11:00 Uhr - sw

Das nächste große Update für das Betriebssystem OS X 10.9 "Mavericks" steht in den Startlöchern. Apple hat den Entwicklern eine weitere Betaversion von OS X 10.9.3 zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei um Build 13D61. Apple-Mitarbeiter haben laut 9to5Mac bereits Zugriff auf Build 13D62. Die Veröffentlichung der Finalversion wird für die nähere Zukunft – diese oder nächste Woche – erwartet. Unterdessen liegt eine neue Safari-Betaversion vor.


OS X Mavericks

OS X 10.9 "Mavericks": Drittes großes Update kurz vor Fertigstellung.
Bild: Apple.



Mitglieder des Mac-Entwicklerprogramms können sich eine erste Vorabfassung von Safari 7.0.4 herunterladen. Safari 7.0.4 wartet mit Stabilitäts- und Kompatibilitätsverbesserungen und Fehlerkorrekturen auf und bietet Verbesserungen für Bookmarkverwaltung und Leseliste. Safari 7.0.4 ist nicht Teil von OS X 10.9.3, sondern ein eigenständiges Update.

OS X 10.9.3 bringt die lokale Synchronisation von Kontakten und Terminen mit iOS-Geräten zurück und verbessert die Unterstützung für 4K-Bildschirmen beim neuen Mac Pro und neuen MacBook Pro. Ferner verbessert das Update die Zuverlässigkeit von VPN-Verbindungen via IPsec. Zudem sind zahlreiche Fehlerkorrekturen, unter anderen in Bereichen wie Audio, Grafiktreiber, Mail und Netzwerk, enthalten.