OS X 10.9: Kostenloses Tool bringt 2D-Dock zurück

08. Mai 2014 13:30 Uhr - sw

Standardmäßig ist das Dock von OS X seit der Version 10.5 mit einem 3D-Hintergrund (Glaseffekt) ausgestattet. Mit einem Terminal-Befehl (bzw. alternativ dem Programm TinkerTool, das eine grafische Oberfläche für diesen Befehl bietet) kann man das 3D-Dock bequem abschalten und durch ein 2D-Dock ersetzen.

Dies funktioniert allerdings nur bis OS X 10.8. Im aktuellen Mac-Betriebssystem hat Apple diese Möglichkeiten entfernt – zum Ärger vieler Anwender, denen das 3D-Dock nicht gefällt.

Abhilfe schafft das kostenlose, von Wolfgang Baird entwickelte Programm cDock. Es ermöglicht unter OS X 10.9.x die Darstellung eines 2D-Docks. cDock steht unter einer Open-Source-Lizenz und stellt verschiedene 2D-Designs zur Auswahl. Auf Wunsch kann das 3D-Dock wiederhergestellt werden. cDock liegt derzeit in der Version 3.3 (1,2 MB, Englisch) vor.