Gerücht: iPhone 6 mit NFC-Technologie?

12. Mai 2014 14:00 Uhr - sw

Die nächste iPhone-Generation wird angeblich mit der NFC-Technologie (Near Field Communication) zum bargeldlosen Bezahlen ausgerüstet sein. Nach Informationen des Online-Magazins BrightWire soll Apple mit China UnionPay eine Vereinbarung zum Bezahlen via NFC mit dem iPhone 6 getroffen haben. BrightWire beruft sich in dem Bericht auf eine Quelle, die mit den Verhandlungen zwischen den beiden Unternehmen vertraut sei.

Auch der gewöhnlich gut informierte Analyst Ming Chi Kuo geht davon aus, dass das iPhone 6 die NFC-Technologie unterstützen wird. Im September 2012 äußerte sich Apple-Marketingchef Phil Schiller noch skeptisch bezüglich NFC. Inzwischen hat sich NFC als Standard etabliert.

Die Vorstellung des iPhone 6 wird für den Herbst erwarten. Gerüchten zufolge soll das Smartphone in zwei Displaygrößen (4,7 Zoll mit einer Auflösung von 1334 mal 750 Pixeln und 5,5 Zoll mit einer Auflösung von 1920 mal 1080 Pixeln) angeboten werden. Als weitere Neuerungen sind der A8-Prozessor, ein dünneres Gehäusedesign, zusätzliche Sensoren (zur Messung von Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit) und eine verbesserte Kamera im Gespräch.