Update für Instant-Messenger Adium

20. Mai 2014 10:00 Uhr - sw

Der kostenlose Instant-Messenger Adium ist in der Version 1.5.10 (24,6 MB, mehrsprachig) erschienen. Diese schließt mehrere Sicherheitslücken und beseitigt diverse Fehler, unter anderem im Zusammenhang mit Tabs, der Power-Nap-Funktion und der Datumsanzeige bei alten Chatlogs.

Außerdem behebt das Update einen Fehler, der eine hohe Prozessorauslastung bei Verbindungsabbrüchen verursachen konnte, sowie ein Problem, das auf Retina-MacBook-Pro-Modellen, an denen ein externer Bildschirm betrieben wird, zu Verbindungsabbrüchen führen konnte.

Adium 1.5.10 setzt OS X 10.6.8 oder neuer voraus. Die neue Version ist auch über die in dem Programm integrierte Aktualisierungsfunktion erhältlich. Das Open-Source-Programm unterstützt Textchats und Dateitransfers für viele Netzwerke, darunter Facebook Chat, Twitter, ICQ, AIM, Google Talk, MSN Messenger und Yahoo Messenger. Adium kann beliebig viele Accounts verwalten und bietet umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten für Erscheinungsbild sowie Kontakt- und Statusmanagement. Zum weiteren Funktionsumfang gehören Teilnahme an IRC-Chats, eine Benutzeroberfläche mit Tabs, Anbindung an das Adressbuch von OS X und Growl-Unterstützung.