Apple veröffentlicht Betaversion von OS X 10.9.4 (Update)

29. Mai 2014 13:00 Uhr - sw

Zwei Wochen nach der Veröffentlichung von OS X 10.9.3 hat Apple den Entwicklern eine erste Betaversion von OS X 10.9.4 zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei um Build 13E9.


OS X Mavericks

OS X 10.9 "Mavericks": Viertes großes Update im Betatest.
Bild: Apple.



Über die Neuerungen ist bislang nichts bekannt. Allerdings dürfte vermutlich auch OS X 10.9.4 – wie bereits frühere Updates für OS X 10.9 "Mavericks" – mit zahlreichen Fehlerkorrekturen und Detailverbesserungen aufwarten. Die Finalversion von OS X 10.9.4 wird für Juli oder August erwartet. Der Download der Betaversion setzt eine Mitgliedschaft im Mac-Entwicklerprogramm voraus.

Mitte Mai wurde OS X 10.9.3 veröffentlicht (MacGadget berichtete). Das Update verbessert die Unterstützung von Bildschirmen mit 4K-Auflösung und bringt die lokale Synchronisation von Kontakten und Terminen mit iOS-Geräten zurück.

Nachtrag (18:30 Uhr): In der OS-X-10.9.4-Betaversion wurden die bislang unbekannten Modellbezeichnungen "iMac15,1" und "iMac15,n" entdeckt - ein weiteres Indiz für eine baldige Vorstellung verbesserter iMacs. Zur Einordnung: Die aktuellen iMacs tragen die Kennungen "iMac14,1" und "iMac14,2".

Kommentare

10.9.3 hat endlos viele Bugs und Apple ist nicht in der Lage diese Bugs mit einem zusätzlichen vorab Update zu beheben ?
Ich arbeite seit 1989 mit Apple und habe für viele Dinge in der Vergangenheit Verständnis gehabt, aber bei 10.9.3 hat Apple's 'Qualitätssicherung definitiv gepennt. In dieser Form währe das bei Steve Jobs nicht folgenlos durchgegangen.
Und jetzt muss bis Juli oder August gewartet werden bis die Bugs behoben wurden und vielleicht neue hinzu kommen.

[quote=Wobo]10.9.3 hat endlos viele Bugs[/quote]
Und was wären das für Bugs und warum hat der Großteil der restlichen Nutzer deine Probleme nicht?

Build 13E9 macht mein MBP 8.2 schwerfällig und trage. Viele Ungereimtheiten das sprichwörtliche griff ins Klo.

[quote=Babelfisch][quote=Wobo]10.9.3 hat endlos viele Bugs[/quote]
Und was wären das für Bugs und warum hat der Großteil der restlichen Nutzer deine Probleme nicht?[/quote]

Für z.b.s iphoto oder andre ishit langt es alleweil. Fördre dein Rechner so richtig und du wirst sehen was "Wobo" meint.
Hab noch nie so oft mein Rechner neu starten müssen, früher (10.5) liefen die nonstop bis zur nächsten System update.
10.9 braucht mann nicht kaufen, aber deswegen ist mann noch lange kein beta-tester, jedes Jahr ein neues Betriebssystem
halte ich für ein Unding.
Behalte mein Meinung über Apple mahl für mich.

Ok, die Rechtschreibkontrolle scheint bei dir wirklich absolut nicht zu funktionieren. Ansonsten erspare ich mir jeden weiteren Kommentar zu diesem sinnfreien Geschrubel.

Wenn jemand mit OS X nicht zufrieden ist, sollte sich ernsthaft überlegen, zu Windows zurückzukehren. Dann kann man dann nach Lust und Laune so alle 3 bis 4 Monate alles neu installieren, weil irgendein Windows-Update den PC völlig lahmgelegt hat (weiss ich aus eigener leidvoller Erfahrung).

Also, am besten gehen Sie zu Windows zurück und vielleicht hebt es Ihre innere Zufriedenheit.