RSS-Newsreader Reeder in Version 2.0 erschienen

29. Mai 2014 15:00 Uhr - sw

Im Juli 2013 stellte Google den RSS-Dienst Reader ein. Für den beliebten RSS-Newsreader Reeder bedeutete dies das Aus – die Version 1.x des Programms wurde für das Zusammenspiel mit Reader konzipiert und lässt sich seitdem nicht mehr nutzen. Nachdem der Entwickler Silvio Rizzi im April eine Neuauflage der Software ankündigte, erfolgte nun die Veröffentlichung der Version 2.0.


Reeder 2.0

Screenshot von Reeder 2.0.
Bild: Silvio Rizzi.



Reeder 2.0 führt die Möglichkeit ein, RSS-Feeds direkt abzufragen. Außerdem bietet Reeder 2.0 Anbindung an die RSS-Dienste Feedbin, Feedly, Feed Wrangler und Fever. Die Anwendung ermöglicht das Teilen von Inhalten via E-Mail, Facebook, iMessage und Twitter. Zum weiteren Funktionsumfang gehören Anbindung an Readability, Unterstützung für Multi-Touch-Gesten und Themes und zahlreiche Konfigurationsoptionen.

Reeder 2.0 läuft unter OS X 10.9.x, liegt auf Englisch vor und ist zum Preis von 8,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich.