Eizo: Neue 24-Zoll-Monitore mit Farbkalibrierung

26. Juni 2014 17:00 Uhr - sw

Der Bildschirmhersteller Eizo hat zwei neue 24-Zoll-Displays der ColorEdge-Produktreihe angekündigt. Der ColorEdge CX241 und der ColorEdge CG247 verfügen über ein WideGamut-IPS-LCD im 16:10-Format, das 99 Prozent des Adobe-RGB-Farbraums abdeckt und eine Auflösung von 1920 mal 1200 Bildpunkten bietet.

Zu den weiteren technischen Daten gehören eine LED-Hintergrundbeleuchtung, ein Punktabstand von 0,27 mal 0,27 Millimetern, eine maximale Helligkeit von 350 cd/qm, ein horizontaler und vertikaler Blickwinkel von 178 Grad, ein Kontrastverhältnis von 1000:1 und ein USB-Hub (2x Downstream, 2x Upstream). Zum Anschluss an den Mac stehen die Schnittstellen DisplayPort (zehn Bit Farbtiefe pro Kanal) sowie DVI und HDMI (jeweils acht Bit Farbtiefe pro Kanal) zur Verfügung.

ColorEdge CG247

ColorEdge CG247: 24-Zoll-Monitor für Bild- und Videobearbeitung und Druckvorstufe.
Foto: Eizo.



"Sowohl CG247 als auch CX241 nutzen ein Wide Gamut LCD-Modul mit IPS-Technik, das 99% des AdobeRGB-Farbraumes abdeckt. Das integrierte Messgerät des CG247 dient der exakten Kalibrierung, Profilierung und Validierung. Es ist präzise auf jeden einzelnen Schirm abgestimmt. Bei CX241 hält ein integrierter Korrektursensor Weißpunkt und Helligkeit die Bildschirmfarben konstant und stabil. Für die Kalibrierung ist hier allerdings zuvor ein marktübliches externes Messgerät einzusetzen.

Um maximale Farbgenauigkeit und -tiefe zu erreichen und Streifenbildung, Abrisse sowie Auswaschen zu vermeiden, arbeiten die beiden ColorEdge- Monitore mit einer 16-Bit-Look-Up-Table (LUT). Sie ermöglicht eine exakte Farbauflösung, mit der feinste Strukturen in dunklen Bildbereichen detailgetreu wiedergegeben werden können.

Für eine besonders genaue Farbsteuerung besitzt der CG247 zusätzlich eine 3D-LUT, die die Kalibrierung äußerst präzise auf jeden einzelnen Farbton überträgt. Die Differenzierung feinster Farbnuancen wird so den hohen Anforderungen der Profi-Anwender in Softproof, Color Grading und Bildbearbeitung gerecht. Durch die Zuhilfenahme der 3D-LUT in der Post Production in der Filmindustrie sieht der Anwender auf dem CG247 bereits das, was der Zuschauer im Kino oder Fernsehen sehen wird. Medienstandards wie Rec709, EBU, SMPTE-C und DCI sind als Farbeinstellungen schon ab Werk justiert", so der Hersteller.

Beide Monitore werden mit der Kalibrierungssoftware ColorNavigator geliefert. Beim ColorEdge CG247 gehört zusätzlich eine Lichtschutzblende zum Lieferumfang. Die empfohlenen Verkaufspreise liegen bei 1089 Euro (ColorEdge CX241) bzw. 1699 Euro (ColorEdge CG247). Eizo gibt auf die Monitore fünf Jahre Garantie inklusive Vor-Ort-Austauschservice.