Update für VLC media player

28. Juli 2014 09:00 Uhr - sw

Der VLC media player liegt seit dem Wochenende in der Version 2.1.5 (33,5 MB, mehrsprachig) vor. Diese verbessert die Stabilität und behebt einige Fehler, unter anderem im Zusammenhang mit Decodern, der Benutzeroberfläche und Streaming.

Außerdem schließt das Update zwei gefährliche Sicherheitslücken. Eine Schwachstelle ermöglicht Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode, die andere die Durchführung von Denial-of-Service-Attacken.

Der kostenlose Mediaplayer setzt einen 64-Bit-Prozessor und OS X 10.6 oder neuer voraus. Die neue Version ist auch über die in der Software integrierte Aktualisierungsfunktion erhältlich.

Der VLC media player kann Audio- und Videodateien in vielen Formaten abspielen. Zum Funktionsumfang zählen ein Vollbildmodus, ein Equalizer, Untertitel-Unterstützung, Unterstützung für verschiedene Seitenverhältnisse, Wiedergabe und Aufzeichnung von Streams sowie Video-Aufnahme und –Streaming per iSight.