Microsoft: Update für Bürosoftware Office 2011

27. Aug. 2014 08:00 Uhr - sw

Microsoft hat ein Update für die Bürosoftware Office 2011 veröffentlicht. Die Version 14.4.4 behebt ein Problem, durch das der Wechsel der Tastatursprache von der Textverarbeitung Word nicht richtig erkannt wurde.

Außerdem wurde ein Fehler beseitigt, der auf Bildschirmen mit hoher Auflösung (beispielsweise 4K-Monitore) zur Darstellung von Grafikartefakten bei PowerPoint-Präsentationen mit komplexen Objekten wie 3D-Charts führte. Das Update bietet darüber hinaus verbesserte Beschreibungen für unterstützte Account-Typen im E-Mail-Client Outlook.

Das Update steht via Web (121,2 MB, Deutsch) und über die in Office 2011 integrierte Aktualisierungsfunktion zum Download bereit. Office 2011 setzt einen Intel-Prozessor und OS X 10.5.8 oder neuer voraus.

Im Laufe dieses Jahres soll eine neue Office-Version für den Mac auf den Markt kommen (MacGadget berichtete). Im März veröffentlichte Microsoft eine Mac-Version der Notizverwaltung OneNote (mehr dazu hier).