"Civilization: Beyond Earth": Mac-Version kommt später

01. Sep 2014 17:00 Uhr - sw

Im April kündigte 2K Games einen weiteren Teil der beliebten Spieleserie Civilization an. In "Civilization: Beyond Earth" geht es um die Kolonisierung ferner Planeten durch die Menschheit. Ursprünglich sollte das Spiel im Herbst gleichzeitig für OS X, Linux und Windows auf den Markt kommen – doch daraus wird nichts.




Wie das Unternehmen mitteilte, wird die Windows-Version am 24. Oktober erscheinen. Die Ausführungen für OS X und Linux sollen zu einem späteren, bislang nicht bekannten Zeitpunkt folgen. Einen Grund für die Verspätung nannte 2K Games nicht. Die Umsetzungen auf Mac und Linux nimmt Aspyr Media vor.

Die Windows-Systemanforderungen lassen darauf schließen, dass die OS-X-Version von "Civilization: Beyond Earth" auch auf älteren Macs gespielt werden kann. Demnach setzt das Spiel unter Windows mindestens einen Core-2-Duo-Prozessor mit 1,8 GHz, zwei GB Arbeitsspeicher und einen Grafikchip mit 256 MB VRAM (HD Graphics 3000 oder besser) voraus.

"Die Entwicklung der menschlichen Zivilisation geht in Sid Meier’s Civilization: Beyond Earth weit über den traditionellen Zeitraum eines Civilization-Spiels hinaus und lässt den Spieler die Zukunft der Menschheit auf einem fremden Planet erleben. Zum allerersten Mal führen die Spieler Gruppen an, die sich durch verschiedenartige Kulturen unterscheiden, und entwickeln ihre neue Zivilisation als Spiegel ihres gewählten Schicksals. Dabei eröffnet sich eine Vielzahl neuer Gameplay-Möglichkeiten einschließlich nichtlinearen technologischen Fortschritts, detaillierterer Anpassung gewählter Gruppen und einer gänzlich fremdartigen Welt, durch die sich die Identität jeder Gruppe anhand der gemachten Entscheidungen wandelt", so 2K Games.