LibreOffice 4.3.3 verbessert Stabilität, behebt Fehler

30. Okt. 2014 11:30 Uhr - sw

Die kostenlose Bürosoftware LibreOffice liegt seit heute in der Version 4.3.3 vor. Diese wartet mit Stabilitätsverbesserungen und etwa 50 Fehlerkorrekturen, unter anderem im Zusammenhang mit dem HTML-, OOXML- und RTF-Import, der Benutzeroberfläche und Schriften, auf.


LibreOffice

LibreOffice: Version 4.3.3 ist da.
Bild: Document Foundation.



LibreOffice 4.3.3 steht als 32-Bit-Version (190,5 MB, Englisch) für OS X 10.6 oder neuer und als 64-Bit-Ausführung (194 MB, Englisch) für OS X 10.8 oder neuer zum Download bereit. Das deutsche Sprachpaket muss separat heruntergeladen (19 MB) werden.

LibreOffice besteht aus Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationsmodul, Datenbank, Zeichenprogramm und Formeleditor.