Analyst erwartet iPhone-Rekordabsatz für laufendes Quartal

24. Nov. 2014 16:30 Uhr - sw

Apple steuert in diesem Quartal nach Einschätzung eines Branchenkenners auf einen iPhone-Rekordabsatz zu. Das Unternehmen werde im vierten Quartal etwa 71,5 Millionen iPhones verkaufen, prognostiziert der gewöhnlich gut informierte Analyst Ming Chi Kuo von KGI Securities.


iPhone 6

iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Analyst sieht starke Nachfrage.
Foto: Apple.



Dies würde ein Absatzplus von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal, als Apple 51 Millionen iPhones verkaufte, bedeuten. Der größte Teil des Absatzes entfällt laut Kuo auf das iPhone 6 (41,65 Millionen Stück), gefolgt von iPhone 6 Plus (15,10 Millionen), iPhone 5s (8,81 Millionen), iPhone 5c (4,31 Millionen) und iPhone 4s (1,62 Millionen).

Auch für das erste Quartal 2015 ist Kuo optimistisch. Er geht für diesen Zeitraum von 49,4 Millionen abgesetzten iPhones aus – nach 43,7 Millionen im Vergleichszeitraum des Vorjahres.