Smartphones: Apple steigert Marktanteil

16. Dez. 2014 15:30 Uhr - sw

Gute Nachrichten für Apple aus dem Smartphone-Markt: Apple verzeichnete im dritten Quartal einen Marktanteilsgewinn auf 12,7 Prozent nach 12,1 Prozent im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Dies geht aus neuesten Zahlen der Marktforschungsfirma Gartner hervor.

Apple steigerte den Smartphone-Absatz von 30,3 auf 38,2 Millionen Geräte, wobei Gartner nur Verkäufe an Endkunden berücksichtigt und keine Verkäufe an den Handelskanal. Der Marktanteil von Marktführer Samsung brach von 32,1 auf 24,4 Prozent ein – Grund ist ein Absatzrückgang von 80,4 auf 73,2 Millionen Geräte. Auf dem zweiten Platz liegt Apple, gefolgt von Huawei mit 5,3 Prozent Marktanteil (Vorjahresquartal: 4,7 Prozent), Xiaomi mit 5,2 Prozent (1,5 Prozent) und Lenovo mit 5,0 Prozent (5,2 Prozent).

iPhone 6

iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Rekordabsatz bei Apple für viertes Quartal erwartet.
Foto: Apple.



Bei den Betriebssystemen ist Android mit 83,1 Prozent Marktanteil weiter die klare Nummer eins, gefolgt von iOS mit 12,7 Prozent, Windows Phone mit drei Prozent und Blackberry mit 0,8 Prozent.

Für dieses Quartal rechnet Gartner aufgrund der starken iPhone-6- und iPhone-6-Plus-Nachfrage mit einem neuen Absatzrekord bei Apple.

Kommentare

bekommen nur drei Chinesen zusammen ein besseres Ergebnis als die Kalifornier hin. Aber Xiaomi wir das in den nächsten zwei Jahren schon richten....