Update für Dateitransfermanager Cyberduck (Update)

16. Jan. 2015 16:30 Uhr - sw

Der kostenlose Dateitransfermanager Cyberduck ist in der Version 4.6.2 (57,9 MB, mehrsprachig) erschienen. Diese verbessert die Stabilität und die Unterstützung für den Online-Speicherdienst Amazon S3 und behebt diverse Fehler.


Cyberduck

Screenshot von Cyberduck.
Bild: David Kocher.



Cyberduck 4.6.2 setzt einen 64-Bit-Prozessor und mindestens OS X 10.6 voraus. Das Programm kann Verbindungen zu FTP-, SFTP- und WebDAV-Servern sowie zu mehreren Online-Speicherdensten, darunter Amazon S3, Google Cloud Storage und Windows Azure Storage, herstellen. Zum weiteren Funktionsumfang gehören Anbindung an viele Texteditoren, Bandbreitenbeschränkung, Wiederaufnahme abgebrochener Up- und Downloads, Unterstützung moderner OS-X-Funktionen, Protokollierung, IPv6-Unterstützung, direkte Transfers zwischen zwei Servern, Terminal-Anbindung, ein Dashboard-Widget, Dateisynchronisierung sowie Import von Bookmarks aus anderen FTP-Clients.

Nachtrag (18:00 Uhr): Cyberduck gibt es jetzt auch als Terminal-Version für Power-User.