Dropbox: Unterstützung für PowerPC-Macs wird eingestellt

21. Jan. 2015 12:00 Uhr - sw

Nur noch ganz wenige Programme laufen in aktuellen Versionen auf Macs mit PowerPC-Prozessor. Der Client für den Online-Speicherdienst Dropbox zählt dazu – jedoch nicht mehr lange.


Dropbox Pro

Dropbox: Mac-Client benötigt bald OS X 10.6 oder neuer.
Bild: Dropbox.



Wie das Unternehmen mitteilte, wird die Unterstützung von OS X 10.4 und OS X 10.5 zum 18. Mai eingestellt. Nach diesem Termin wird mindestens OS X 10.6 für die Nutzung des Dropbox-Clients benötigt. Während Intel-basierte Macs auf OS X Snow Leopard aktualisiert werden können, bleibt Nutzern eines PowerPC-Macs nur noch die Web-Oberfläche, um auf ihren Dropbox-Account zugreifen zu können.

Aus Sicherheitsgründen sollte auf PowerPC-Macs der Web-Browser TenFourFox genutzt werden. TenFourFox ist eine inoffizielle PowerPC-Portierung von Firefox, die regelmäßig mit Sicherheitsupdates versorgt wird.