iOS 8: Verbreitung steigt weiter

04. März 2015 13:30 Uhr - sw

Das im September veröffentlichte Mobilbetriebssystem iOS 8 gewinnt immer mehr Anwender. Mittlerweile ist es nach Angaben von Apple auf etwa 75 Prozent aller iOS-Geräte installiert. Anfang Januar lag die Quote bei 68 Prozent, Ende November bei 60 Prozent.


Verbreitung iOS 8

Das iOS 8 läuft auf rund 75 Prozent aller iOS-Geräte.
Bild: apple.com.



22 Prozent der iOS-Geräte werden demnach mit der Version 7.x betrieben. Auf drei Prozent sind ältere iOS-Versionen installiert. Apple hat die Zahlen auf Basis der iOS-App-Store-Zugriffe am 02. März ermittelt. Das iOS 8 wurde am 17. September veröffentlicht, nach nur einer Woche war das System bereits auf etwa 46 Prozent aller iOS-Geräte installiert. Seitdem steigt die Verbreitung des iOS 8 langsam, aber stetig an. Ende November wurde die Marke von 60 Prozent erreicht, Mitte Januar waren es 69 Prozent.

Apple arbeitet derzeit an mehreren Updates für das iOS 8. Die Version 8.2 bringt als wichtigste Neuerung Unterstützung für die Apple Watch mit. Das iOS 8.3 wartet mit mehreren Verbesserungen auf, darunter Unterstützung für drahtlose CarPlay-Verbindungen und die Zwei-Faktor-Authentifikation für Google-Dienste. Gerüchten zufolge soll sich auch das iOS 8.4 in der Entwicklung befinden und Apples neuen Musikstreaming-Dienst integrieren.

Kommentare

Apple schliesst aus den AppStore-Zugriffen auf die Verbreitung -> Messfehler eingebaut: Wer - wie z.B. ich mit einem iPhone 3GS - gezwungenermassen, weil nicht weiter upgradeable, immer noch mit iOS 6 unterwegs ist, wird wohl sehr viel seltener neue Apps oder Updates laden! Ich zumindest hatte seit vielen Monaten keinen Anlass mehr, mit dem 3GS den AppStore zu besuchen. Alles läuft, wie es soll, und aus dem Ausprobier- und Spielalter ist das olle 3GS schon lange raus...