AV-Receiver mit Apple AirPlay im Überblick

06. März 2015 06:00 Uhr - Redaktion

Das Fernsehgerät im heimischen Wohnzimmer wird immer mehr zum vielseitigen Multimedia-System. Sei es um Filme zu streamen, aufs Internet zuzugreifen, Apps zu installieren oder Spiele zu spielen. Die Möglichkeiten sind in diesem Bereich inzwischen umfangreich. Aus diesem Grund erweitern viele Nutzer ihren Fernseher mit einem AV-Receiver, um den Funktionsumfang noch zusätzlich zu erweitern. Doch was leistet ein AV-Receiver mit Apple AirPlay? Und welche Geräte sind in diesem Bereich besonders zu empfehlen?

Welche Funktionen beinhaltet ein AV-Receiver mit Apple Air Play?

AirPlay ermöglicht es, dass Inhalte von Apple-Endgeräten auf den Fernseher übertragen bzw. gestreamt werden können. Auch Musik kann auf diese Art und Weise auf bestimmten Lautsprechern wiedergegeben werden. Inzwischen sind die meisten AV-Receiver mit dieser Funktion ausgestattet. Ein AV-Receiver ist ein HiFi-Verstärker, der mehrere Kanäle besitzt. Über die Kanäle können dann viele verschiedene Video- und Audioquellen auf einzelne Ausgänge geschaltet werden. Das hat den großen Vorteil, dass nicht nur das Fernsehgerät sondern auch Lautsprecher und Beamer mit dem Receiver verbunden werden können.

Außerdem besteht die Möglichkeit, weitere Eingänge mit Blu-ray-Player, Digitalkamera oder DVD-Player zu verbinden. Alles in allem bildet der Receiver eine Art von Schaltzentrale, worüber zahlreiche Endgeräte bedient werden können. Entwickelt wurde AirPlay von Apple. Allerdings kann diese Funktion mehr als nur Inhalte streamen. Es können auch nicht nur Videos von iPhone, Mac und iPad auf den Fernseher übertragen werden sondern auch Fotos, Office-Anwendungen, Browserfenster und Spiele. Wer so zum Beispiel Spiele auf sein Fernsehgerät streamt, der kann das iPhone als Controller einsetzen und die Spiele damit bedienen. Im Vergleich zu anderen Streaming-Funktionen wie Bluetooth hat AirPlay den großen Vorteil, dass keine Einbußen bei der Ton- und Bildqualität entstehen.



Welche AV-Receiver unterstützen Apple AirPlay?

Onkyo TX-NR636
Der 7.2 AV-Receiver Onkyo TX-NR636 ist ein wahres Allround-Talent mit einem innovativen Funktionsumfang und natürlich auch mit Apple AirPlay-Schnittstelle. So ist er unter anderem mit sieben HDMI-Eingängen, einem USB-Port und einer Schnittstelle für das im Lieferumfang enthaltene Setup-Mikrofon ausgestattet. Ein weiteres Highlight ist die volle Unterstützung des HDMI-2.0-Standards, so dass auch 4K-Bilder mit 60 Hz wiedergegeben werden können. Auch Dolby Atmos soll demnächst mittels Update unterstützt werden. Die Ausgangsleistung beläuft sich auf 160 Watt pro Kanal, wodurch er sehr gute Wiedergabe-Ergebnisse erzielen sollte. Ausführliche Informationen zu AV-Receivern mit Apple AirPlay gibt es unter: Receiver.de.

TechniSat TechniStar S2
Der TechniSat TechniStar S2 hat im Test von Februar 2014 sogar mit der Testnote 1,6 abgeschlossen. Der HDTV-DigitalSat-Receiver unterstützt ebenfalls Apple AirPlay und bietet dem Nutzer noch zahlreiche Features. Er punktet besonders durch seine hervorragende Bild-Qualität sowohl in SD- auch als in HD-Auflösung. Auch die Bedienung ist sehr einfach und klar strukturiert. Zusammenfassen ist der Technistar ein tolles Einstiegsgerät zu einem recht günstigen Preis.