Neues Buch: "Swift im Detail"

27. März 2015 10:30 Uhr - sw

Der Verlag Carl Hanser hat vor kurzem das Buch "Swift im Detail" (Amazon-Partnerlink) auf den Markt gebracht. Es soll Grundlagen und fortgeschrittene Techniken der neuen Apple-Programmiersprache erläutern, zahlreiche Vergleiche zu Objective-C bieten und sich gleichermaßen an Einsteiger wie erfahrene Entwickler richten.


Swift im Detail

Neues Buch zur Apple-Programmiersprache Swift.
Bild: Carl-Hanser-Verlag.



Das knapp 350seitige, von Thomas Sillmann verfasste Werk widmet sich nach Verlagsangaben außerdem der Migration bestehender Projekte nach Swift und zeigt, wie Objective-C- und Swift-Code gemischt werden kann. "Swift im Detail" kostet 29,99 Euro. Eine Leseprobe liegt als PDF-Dokument vor, sie enthält das erste Kapitel sowie das Inhaltsverzeichnis und den Index.

"Von der grundlegenden Erstellung von Variablen, Konstanten und Funktionen über die objektorientierte Programmierung mittels Klassen und Methoden bis hin zu Subscripts, Generics und Access Control vermittelt Ihnen Autor Thomas Sillmann sämtliche Sprachmerkmale und Besonderheiten von Swift.

Zudem werden an jeweils passender Stelle Vergleiche zwischen Swift und Objective-C angestellt, so dass iOS-/OS X-Entwickler schnell erkennen können, wie sie bestimmte Aufgaben mit Swift angehen und lösen. In einem Extra-Kapitel wird darüber hinaus gezeigt, wie Sie Objective-C- und Swift-Code mischen und bestehende Projekte nach Swift migrieren können", so die Verlagsbeschreibung.

Swift wurde mit der Entwicklungsumgebung Xcode 6.0 eingeführt. Swift soll gegenüber Objective-C einfacher zu erlernen und zugleich leistungsstärker sein, so das Versprechen Apples. Mit Swift kann Software für OS X und iOS geschrieben werden. Das im Betatest befindliche Xcode 6.3 enthält die Version 1.2 von Swift, die Stabilitäts- und Leistungsoptimierungen für den Compiler, zusätzliche Programmierfunktionen und Fehlerkorrekturen bietet.