Linksys: Neuer WLAN-Router soll bis zu 2,5 Gbit pro Sekunde übertragen

08. Juni 2015 16:30 Uhr - sw

Der auf Netzwerkprodukte spezialisierte Hersteller Linksys hat mit dem EA8500 einen neuen WLAN-Router auf den Markt gebracht, der eine Datenübertragungsrate von bis zu 2,53 Gbit pro Sekunde erreichen soll. Ermöglicht wird dies durch Unterstützung der zweiten Generation ("Wave 2") des WLAN-Standards 802.11ac in Kombination mit 802.11n.

"Der neue Linksys-Router nutzt die 802.11ac Wave 2 MU-MIMO-Technologie (Multi-User, Multi-Input, Multi-Output), die eine störungsfreie WLAN-Verbindung zu allen Geräten und Funktionen im Haus ermöglicht, als ob mehrere Geräte über ihren individuellen Router verfügen. [...] Die kombinierten WLAN-Geschwindigkeiten von 2,53 Gbit/s (bis zu 1733 Mbit/s für 5 GHz und 800 Mbit/s für 2,4 GHz) minimieren die Pufferung und ermöglichen schnellere Downloads", teilte Linksys mit.

EA8500

Der Router EA8500 unterstützt die neueste WLAN-Technologie.
Foto: Linksys.



Der EA8500 verfügt über einen Zweikernprozessor mit 1,4 GHz, vier Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, eine USB-3.0-Schnittstelle, einen kombinierten eSATA-/USB-2.0-Port, vier verstellbare Antennen und ein WAN-Port zum Anschluss eines Breitbandmodems. Der Router unterstützt alle gängigen Sicherheitsstandards und wird via Web-Browser oder per kostenloser iOS-App (iOS-App-Store-Partnerlink) konfiguriert.

Nach Herstellerangaben ist der EA8500 ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 299 Euro im Handel erhältlich. Linksys gibt auf das Produkt ein Jahr Garantie.