Liveticker zur WWDC 2015: Ankündigung von OS X 10.11, iOS 9 und Apple Music erwartet (2. Update)

08. Juni 2015 11:00 Uhr - sw

Heute beginnt in San Francisco die diesjährige Apple-Entwicklerkonferenz, die WWDC 2015. Sie wird um 10:00 Uhr Ortszeit (19:00 Uhr MESZ) mit einer Keynote eröffnet. Apple überträgt die Keynote als Livestream ins Internet (auch via Apple TV über den kürzlich freigeschalteten Kanal "Apple Events"). Unter Experten gilt es als sicher, dass das Unternehmen auf dem Event die Betriebssysteme OS X 10.11 und iOS 9 sowie einen eigenen Musikstreaming-Dienst ("Apple Music") ankündigen wird. Neuerungen sind auch in puncto Xcode (unter anderem Verbesserungen für die Programmiersprache Swift) und Apple Watch (unter anderem Entwicklerkit für native Apps) zu erwarten.

Im Vorfeld der WWDC wurde zudem über ein neues Apple-TV-Modell spekuliert, doch dieses soll Gerüchten zufolge nicht rechtzeitig zur Entwicklerkonferenz fertig geworden sein. Denkbar sind darüber hinaus weitere Ankündigungen von Apple, beispielsweise ein in puncto Prozessoren, Grafikkarten und SSD-Laufwerke aufgefrischter Mac Pro, ein 21,5-Zoll-iMac mit Retina-Bildschirm oder ein Thunderbolt-Retina-Display.

WWDC 2015

Heute um 19:00 Uhr: Startschuss für die WWDC 2015 in San Francisco.
Bild: Apple.com.



Für die neue OS-X-Version werden umfassende Verbesserungen in puncto Leistung, Qualität und Zuverlässigkeit erwartet. Eine neue Sicherheitsfunktion namens "Rootless" soll auf Kernel-Eben dafür sorgen, dass beispielsweise Schadsoftware keinen Zugang zu kritischen Systemdateien enthält, selbst wenn Admin-Zugriffsrechte erlangt wurden. Als weitere Neuerungen von OS X 10.11 sind verbesserte WLAN- und iCloud-Drive-Sicherheit, ein Kontrollzentrum für den Schnellzugriff auf wichtige Funktionen und eine neue Systemschrift (der von der Apple Watch bekannte Font "San Francisco") im Gespräch. Das iOS 9 soll ebenfalls mit Leistungs- und Sicherheitsoptimierungen aufwarten. Darüber hinaus wird über Force-Touch-Unterstützung, eine Split-Screen-Funktion, Mehrbenutzer-Unterstützung, Integration der Schrift "San Francisco" und diverse Verbesserungen für Karten und Siri spekuliert.

MacGadget wird die WWDC-Keynote ab 18:45 Uhr mit einem Liveticker begleiten und die wichtigsten Ankündigungen des Mac- und iPhone-Herstellers in Textform zusammenfassen. Die WWDC 2015 findet im Messezentrum Moscone West statt und dauert bis zum 12. Juni.

Nachtrag (12:15 Uhr): Nach Informationen der Zeitung Telegraph soll heute außerdem die Einführung von Apple Pay in Großbritannien angekündigt werden. Der Start des Bezahldienstes in dem Land sei für den August zu erwarten.

2. Nachtrag (14:30 Uhr): Apple soll ein sehr ambitioniertes Ziel für den neuen Musikstreaming-Dienst haben. Wie die Nachrichtenagentur AP meldet, will das Unternehmen angeblich 100 Millionen Abonnenten für den Service gewinnen. "Apple Music" soll heute Abend angekündigt werden und zehn Dollar pro Monat kosten.

Kommentare

Mir graut es jetzt schon, das Apple wieder versucht den Kunden zu bevormunden mit ihre neue 10.11 Features

"Außerdem sollen Programme wie die Notizen, Erinnerungen und der Kalender in die iCloud verlegt werden, wo Apple bessere Sicherheit garantieren kann"

Wenn es für den Kalender wirklich nur noch über den iCloud geht verabschiede ich mich von OS X und lege mir ein Ubuntu zu!
Vielleicht überlegen die sich dies alles nochmals. Ausserdem sollten Sie mal ein "iCloud Europe" einrichten. Ich benutze nur meine private Clouds und habe keine Interesse in diese NSA freundliche Lösungen von Apple (Microsoft & Amazon)

dito, absolut dito ! ! !

Ich hoffe, dass iCloud weiterhin nur optional ist. Andernfalls gäbe es noch Kalender, Notiz-Apps etc von anderen Herstellern.

In vier, fünf Stunden wissen wir mehr. Ich hoffe, OS X 10.11 wird unter dem Strich das OS, auf das wir alle (oder die meisten von uns warten). Bug-Fixes, Performance, Stabilität, Zuverlässigkeit und nicht noch mehr Gimmicks.