Corel kündigt Toast 14 mit Audioaufnahme-Funktion an

25. Juni 2015 16:00 Uhr - sw

Die Corel-Tochterfirma Roxio hat die Brenn-, Authoring- und Screen-Recording-Software Toast in der Version 14 vorgestellt (die Version 13 wurde übersprungen). Nachdem die Anwendung mit der im Juli 2014 vorgestellten Version 12 eine Screen-Recording-Funktion erhalten hat, wurde Toast 14 mit einem Werkzeug zur Audioaufzeichnung ausgestattet.

"Importieren Sie Audiodaten von beinahe überall: sei es von einer LP oder einem Band, über ein Mikrofon oder gestreamtes Audio aus dem Internet. Bearbeiten und verbessern Sie die Aufnahmen und fügen Sie diese danach in Ihre Musikbibliothek ein oder brennen Sie sie auf eine Disc. Bereinigen und optimieren Sie Aufnahmen mit Audiofiltern. Erfassen Sie Musik automatisch in Ihrer iTunes-Bibliothek", erläutert der Hersteller.

Toast 14 Titanium

Toast 14 mit Audioaufnahme-Funktion erschienen.
Bild: Roxio.



Ebenfalls neu in Toast 14 sind zusätzliche Funktionen für die Erstellung von Multimedia-DVDs sowie Geräteprofile für iPhone 6, iPhone 6 Plus und Galaxy S6 zur Konvertierung von Filmdateien. Außerdem wurde in den Lieferumfang der Pro-Version die Fotosoftware AfterShot 2 aufgenommen. Die Systemanforderungen wurden angehoben – das Programm setzt nun mindestens OS X 10.7 voraus (zuvor OS X 10.5 oder neuer). Toast 14 liegt auf Deutsch, Englisch und weiteren Sprachen vor.

Toast 14 Titanium kostet 89,99 Euro, das Upgrade von einer Vorversion schlägt mit 59,99 Euro zu Buche. Toast 14 Pro ist für 139,99 Euro zu haben und enthält zusätzlich AfterShot 2 (Fotosoftware), FaceFilter 3 (Bildbearbeitung), HDR Express 3 (HDR-Software), "iZotope Music & Speech Cleaner" (entfernt Störgeräusche aus Audiodateien), FotoMagico 4.5 RE (Präsentationssoftware) und ein Plug-in zum Authoring von Blu-ray-Medien. Das Upgrade auf Toast 14 Pro kostet 79,99 Euro.