Apple Watch: Markteinführung in drei weiteren Ländern

31. Juli 2015 08:45 Uhr - sw

Die Apple Watch kann seit heute auch in Neuseeland, Russland und der Türkei gekauft werden. Damit steigt die Zahl der Länder, in denen die Smartwatch erhältlich ist, auf 22. Für die kommenden Wochen und Monate wird mit der Markteinführung der Apple Watch in weiteren Staaten gerechnet, darunter Belgien, Österreich, Norwegen und Schweden.


Apple Watch

Apple Watch: Inzwischen in 22 Ländern verfügbar.
Foto: Apple.



Apple bewirbt das Produkt mit mehreren Werbespots im Fernsehen. Allein in Deutschland soll der Konzern Gerüchten zufolge bereits einen zweistelligen Millionenbetrag in die Apple-Watch-Werbung investiert haben. Die Smartwatch wurde Ende April eingeführt. Genaue Verkaufszahlen hat der Hersteller bislang nicht genannt. Das Unternehmen erklärte lediglich, dass die Apple Watch besser gestartet sei als das erste iPad im Jahr 2010. Die Zahl der verkauften Apple Watches in den ersten neun Wochen sei höher als die Absatzzahl des ersten iPad-Modells im gleichen Zeitraum, so Apple-Finanzchef Luca Maestri. Das erste iPad ging innerhalb von 80 Tagen nach der Markteinführung drei Millionen Mal über den Ladentisch.

Mit dem für Herbst erwarteten watchOS 2 erhält die Smartwatch Unterstützung für native Apps.