RSS-Newsreader Reeder in Version 3.0 angekündigt

31. Juli 2015 15:30 Uhr - sw

Der Entwickler Silvio Rizzi hat den RSS-Newsreader Reeder in der Version 3.0 vorgestellt. Zu den Neuerungen gehören ein an OS X Yosemite angepasstes Oberflächendesign, Anbindung an den Dienst Instapaper, zusätzliche Themes, ein privater Modus für den integrierten Web-Browser und Anpassungen an OS X El Capitan.


Reeder 2.0

Screenshot von Reeder 2.
Bild: Silvio Rizzi.



Wird der Mauszeiger über einen Link bewegt, zeigt Reeder nun die URL in der Statusleiste an. Außerdem unterstützt das Programm jetzt Tags für eine Reihe von RSS-Diensten, darunter Readability, Feedbin und Feedly. Reeder 3.0 liegt als Betaversion (sieben MB, Englisch) vor und setzt OS X 10.10 oder neuer voraus. Ein Erscheinungstermin für die Finalversion steht noch nicht fest. Bei Reeder 3.0 handelt es sich laut Rizzi um ein kostenloses Update. Die Anwendung ist zum Preis von 9,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich.

Reeder kann sowohl RSS-Feeds direkt abfragen als auch auf die Dienste Feedbin, Feedly, Feed Wrangler, FeedHQ, NewsBlur, The Old Reader, Inoreader, Minimal Reader, BazQux Reader, Fever und Readability zugreifen.