Update für Musikerkennungssoftware Shazam

27. Aug. 2015 11:00 Uhr - sw

Vor einem Jahr ist die beliebte Musikerkennungssoftware Shazam in einer Mac-Version erschienen. Nun hat der Hersteller dem Programm ein Update spendiert. Shazam 1.1 zeigt neben gefundenen Songs nun auch Datum und Uhrzeit an. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, ein Lied nach erfolgter Erkennung auf Apple Music anzuhören (Abonnement vorausgesetzt).

Einträge können jetzt aus der Liste durch Rechtslick über die Option "Löschen" entfernt werden. Darüber hinaus wartet das Update mit Verbesserungen an der Benutzeroberfläche sowie Fehlerkorrekturen auf. Shazam 1.1 setzt OS X 10.8 oder neuer voraus und steht kostenlos im Mac-App-Store (Partnerlink) zum Download bereit.

Shazam

Shazam: Musikerkennung jetzt auch mit dem Mac.
Bild: Shazam Entertainment.



Die Anwendung, die auf Deutsch, Englisch und weiteren Sprachen vorliegt, kann anhand von Melodie und Liedtext den Titel und Interpreten eines Songs bestimmen. Shazam wird über die Menüleiste bedient, dort lässt sich die Musikerkennung auch ein- oder ausschalten.

Ist Shazam aktiviert, analysiert die Software im Hintergrund die Umgebungsgeräusche. Bei erfolgreicher Titelerkennung meldet sich Shazam per Notifikation in der Mitteilungszentrale und ermöglicht den Zugriff auf Liedtexte und Musikvideos sowie den Kauf des Songs im iTunes-Store. Auch Fernsehsendungen kann Shazam erkennen.

Apple und Shazam arbeiten seit längerer Zeit zusammen. Die Technologie von Shazam ist seit dem iOS 8 im Sprachassistenten Siri integriert.