RaidSonic: Mac-kompatibles USB-3.0-Dock mit neun Schnittstellen

02. Sep 2015 16:00 Uhr - sw

Der in Ahrensberg ansässige Hersteller RaidSonic hat ein USB-3.0-Dock mit neun Schnittstellen angekündigt. Es ist Mac-kompatibel und verfügt über fünf USB-3.0-Anschlüsse (darunter ein Typ-B-Port zur Anbindung an den Computer), einen Gigabit-Ethernet-Port, einen Audio-Ausgang, eine DVI-Schnittstelle und einen HDMI-Ausgang.


USB-3.0-Dock von RaidSonic

Die Rückseite des RaidSonic-Docks.
Foto: RaidSonic.



Ein per HDMI angeschlossener Bildschirm kann mit einer Auflösung von bis zu 3840 mal 2160 Pixeln betrieben werden. Via DVI sind es maximal 2560 mal 1440 Bildpunkte. Zwei der USB-3.0-Schnittstellen sind an der Vorderseite angebracht, sie liefern bis zu 2,1 Ampere zum schnellen Aufladen von Smartphones und Tablets. Auch der Audio-Ausgang befindet sich an der Vorderseite.

Ein Netzteil und ein DVI-auf-VGA-Adapter werden mitgeliefert. Das Dock ist ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 159 Euro im Handel erhältlich und unterstützt OS-X-Versionen bis 10.10.