Bericht: Produktion von 21,5-Zoll-Retina-iMac hat begonnen

11. Sep 2015 11:15 Uhr - sw

Die Ankündigung einer neuen iMac-Generation rückt offenbar immer näher. Nach Informationen von DigiTimes ist vor kurzem die Fertigung des lange erwarteten 21,5-Zoll-iMacs mit Retina-Display angelaufen. Der neue Mac soll demnach über eine Auflösung von 4096 mal 2304 Bildpunkten verfügen – dies deckt sich mit früheren Gerüchten sowie mit Hinweisen, die im Betriebssystem OS X El Capitan entdeckt wurden.

Die Markteinführung des 21,5-Zoll-Retina-iMacs sei für das vierte Quartal zu erwarten, schreibt das Online-Magazin unter Berufung auf informierte Kreise. Im vierten Quartal sollen 1,4 bis 1,5 Millionen Systeme ausgeliefert werden – anscheinend rechnet Apple mit einer starken Nachfrage nach dem neuen System.

iMacs

Neue iMacs sind offenbar im Anflug.
Foto: Apple.



Gut möglich, dass eine neue iMac-Generation Ende September angekündigt und dann vorinstalliert mit OS X El Capitan ausgeliefert wird. Die Finalversion des neuen Mac-Betriebssystems erscheint bekanntlich am 30. September. Eine neue iMac-Generation gilt als überfällig. Die aktuellen Modelle sind – mit Ausnahme des 27-Zoll-Retina-iMacs – seit zwei Jahren auf dem Markt. Als Neuerungen sind neben einem 21,5-Zoll-Retina-Display unter anderem schnellere Prozessoren, Grafikkarten und SSD-Laufwerke sowie verbesserte Bildschirme mit höherer Farbsättigung im Gespräch.

Möglicherweise wird Apple zeitgleich neue Versionen von Magic Trackpad und Magic Mouse ankündigen – die im Frühjahr eingeführte Force-Touch-Technik würde sich jedenfalls ideal für beide Eingabegeräte anbieten.

Kommentare

Ich hoffe inständig, dass die Gerüchte stimmen. Dann würde es von Apple in diesem Herbst doch noch ein interessantes neues Produkt geben (die am Mittwoch vorgestellten Produkte reizen mich nullkommanull).

Ein 21,5" Retina iMac ist sofort gekauft!! Der 27er ist mir zu groß, 21,5" ist genau richtig für mich.

Ein Magic Trackpad mit Force Touch würde ich ebenfalls sofort kaufen!