Umfrage: Welche Erfahrungen haben Sie bislang mit iOS 9 gemacht?

24. Sep 2015 12:30 Uhr - Redaktion

In der letzten Woche gab Apple den Startschuss für das iOS 9. Inzwischen ist bereits ein erstes Update für das neue Mobilbetriebssystem erschienen, das verschiedene Probleme behebt. Laut Apple läuft mittlerweile mehr als die Hälfte aller iOS-Geräte mit dem iOS 9. Vor diesem Hintergrund ist es Zeit für eine erste Zwischenbilanz. Dazu unsere neue Umfrage: Welche Erfahrungen haben Sie bislang mit iOS 9 gemacht? Stimmen Sie ab...

Kommentare

Die kleinen Abstriche liegen im Handling des iPad 2: Die Gesten reagieren merkbar anders als vorher, was zu gelegendlichen Überraschungen führt - z.B. umschalten zwische Apps statt verkleinern/Auswahlmodus.

Möglich, dass das Gerät ein wenig überfordert ist? Jedenfalls muss ich ein wenig "umtrainieren"
Aber insgesamt deutlich positiv

Hatte Apple nicht versprochen, dass es modular aufgebaut sein sollte und deshalb auf alten Geräten schneller und kleiner werden sollte? Hat sich beides auf meinem iPad 3 nicht erfüllt. Viele schreiben, dass die Geschwindigkeit wenigstens unverändert ist. Kann ich nicht bestätigen. Habe das Update riskiert und wurde mal wieder enttäuscht! Nichts ist kleiner oder schneller.
Beispiel: Ich habe in einer neuen E-Mail schon ca. zwanzig Zeichen getippt, dann erscheint endlich auch mal das erste davon. Egal, ob die Leiste mit den Wortvorschlägen an oder aus ist.
Anderes Beispiel: Das Antworten/Weiterleiten-Popup-Menü einer E-Mail geht nur mit einer Verzögerung von mind. 1 Sekunde auf - was soll das?!
Mir ist schon total die Lust vergangen, mein (8GB kleines) iPhone 4s upzudaten.
Ist doch voll unwichtig, ob es angeblich schneller bootet oder der Updatevorgang deutlich weniger freien Speicher voraussetzt. Das mache ich extrem selten, bzw. nur einmal. Interessiert für den Alltag überhaupt nicht.

Was mich als Kunden zufrieden machen würde, wäre ein reiner Feinschliff: Gut durchdachte Detailverbesserungen (ist hier und da passiert) und vor allem eine Geschwindigkeitsoptimierung der essentiellen alltäglichen Funktionen (wurde versprochen, aber nicht gemacht).

Gruß
Malo

Es läuft deutlich besser als vorher, also unter iOS 8.x!

Aber einen nervigen Punkt gibt es: Der Chime bei Siri-Aktivierung ist weg, und damit lässt sich Siri kaum noch blind bedienen. Man bekommt ihn nur wieder, indem man die Vibrationsalarm ganz abschaltet.

Ich starte sehr oft den Timer per Siri, ohne das Telefon aus der Tasche zu nehmen. Außerdem kann man den Timer nur über Siri sekundengenau einstellen.

Ich würde den iPad mal komplett zurücksetzen.

Die Akkulaufzeit ist länger, der Energiesparmodus eine überfällige und äußerst willkommene Neuerung und Speicherplatz ist durch das Update auch freigeworden. Größere, reproduzierbare Bugs sind mir keine aufgefallen und die Performance auf meinem zugegeben schon recht alten iPhone 4s ist rein subjektiv punktuell etwas besser. Große Sprünge können auf der alten Hardware freilich nicht erwartet werden.

Vor dem Update auf 9.0.1 ist das Teil allerdings einmal im Lock-Screen komplett abgestürzt, da half nur noch Neustart. Auch sind mal die Einstellungen abgestürzt, ebenfalls vor der Installation von 9.0.1. Aber ansonsten keinerlei Probleme. Insofern bislang ein rundes, gelungenes Update.

Mit der neuen Musik-App komme ich nach wie vor nur schwer klar. Die alte Musik-App war deutlich übersichtlicher und man kam mit weniger Fingertips zum Ziel. Die Anbindung an Apple Music geht mir auf den Keks und gelegentlich weiß man gar nicht, wo genau man in der App ist. :-/

Ich habe das iPhone 6, als ich das Update zu IOS 9 machte, hatte ich etliche Apps in den mobilen Daten deaktiviert. Als ich dann, diese wieder aktivieren wollte, unter IOS 9 ging es leider nicht mehr. Ich konnte zwar in den Einstellungen die mobilen Daten der Apps aktivieren, aber sobald ich die Einstellungen verlassen hatte und danach wieder nachschaute, waren sie wieder deaktiviert. Hardreset, Apps deinstallieren und neu installieren, System neu aufsetzen brachten nichts. Auch das Update auf 9.0.1 brachte keinen Erfolg. Anruf beim Apple-Kundendienst: "Die Ingenieure arbeiten dran". Mir und etlichen anderen bleibt nur das Warten auf das nächste Update in der Hoffnung das der Fehler behoben ist.

Mit iOS 9 lassen sich keine VPN Verbindungen mehr zu Rechnern im Unitymedia Netz herstellen!

Grund:
1. Unitymedia setzt in alle Pakete das ECN Flag, was mehr als fragwürdig ist
2. Apple hat ECN Unterstützung eingeführt und verwirft alle Pakete, was Unsinn ist

Ich befürchte das sich keine der beiden Seiten bewegen wird ... Ich bin mit allen Geräten erst einmal schnell zurück auf iOS 8.4.1, bevor Apple das blockiert!