Aufgeräumte Menüleiste: Bartender an OS X El Capitan angepasst

29. Sep 2015 13:00 Uhr - sw

Der Softwarehersteller Surtees Studios hat Bartender in der Version 2.0 veröffentlicht. Diese führt Unterstützung für das Betriebssystem OS X El Capitan ein und bietet ein überarbeitetes Oberflächendesign, erweiterte Tastatur-Steuerung sowie Leistungsoptimierungen.


Bartender

Bartender

Menüleiste ohne und mit Bartender
Bilder: Surtees Studios



Die Systemanforderungen wurden angehoben - die Software setzt nun mindestens OS X 10.10 voraus (zuvor OS X 10.6 oder neuer). Bartender 2.0 kostet 15 Dollar, das Upgrade von der Version 1.x schlägt mit 7,50 Dollar zu Buche. Bartender räumt die Menüleiste auf, indem die Menüleistenicons in eine eigene Leiste verfrachtet werden. Diese wird durch Klick auf das Bartender-Icon oder über ein wählbares Tastaturkürzel direkt unterhalb der OS-X-Menüleiste eingeblendet. Es können sowohl alle als auch nur ausgewählte Icons in die Bartender-Leiste verlegt werden. Eine Demoversion steht zum Download (drei MB, Englisch) bereit.