Bericht: Apple arbeitet an Troubleshooting-App für iOS

23. Nov. 2015 17:00 Uhr - sw

Apple entwickelt offenbar eine neue iOS-App, die Anwendern bei der Behebung von Problemen mit Hardware wie iPhone oder iPad behilflich sein soll. Einem Bericht von uSwitch zufolge liefert die App Troubleshooting-Tipps für mehrere Bereiche, wie zum Beispiel Akku, Einrichtung oder Konnektivität. Außerdem soll es möglich sein, mit Apples Support-Abteilung per Chat in Verbindung zu treten, falls ein Problem nicht über die vorgegebenen Antworten bzw. Tipps gelöst werden kann.


Bericht: Apple arbeitet an Troubleshooting-App für iOS

Screenshot der neuen Support-App von Apple.
Bild: uSwitch.



Laut dem Bericht können mit der App auch Reparaturoptionen in Anspruch genommen und Termine an der Genius-Bar in Apple-Ladengeschäften vereinbart werden. Demnach ist die App mit der Apple-ID des Users verknüpft und zeigt alle persönlichen Geräte an. Wann mit der Veröffentlichung der App zu rechnen ist, dazu liegen derzeit keine Informationen vor. Auch ist noch unklar, ob die App standardmäßig in das iOS integriert oder separat zum Download angeboten werden wird.