Finder-Alternative Commander One Pro jetzt mit Google-Drive- und Amazon-S3-Unterstützung

24. Nov. 2015 11:15 Uhr - sw

Eltima Software hat den Dateibrowser Commander One Pro in der Version 1.2 veröffentlicht. Das Update bietet nach Herstellerangaben mehrere Anpassungen an das neue Mac-Betriebssystem OS X El Capitan sowie Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen durch Umstellung auf die Programmiersprache Swift 2.0. Außerdem ermöglicht die Software nun Zugriff auf die Online-Speicherdienste Google Drive und Amazon S3.


Commander One Pro

Screenshot von Commander One Pro.
Bild: Eltima.



Commander One Pro kann Dateioperationen jetzt im Hintergrund durchführen und mittels Warteschleife nacheinander abarbeiten. Darüber hinaus bietet die neue Version diverse Verbesserungen an der Benutzeroberfläche. Commander One Pro 1.2 kostet 29,95 Dollar und setzt OS X 10.9 oder neuer voraus. Eine Demoversion steht zum Download (18 MB, mehrsprachig) bereit. Das Update von der Version 1.x ist kostenlos.

Commander One Pro versteht sich als Finder-Alternative und verfügt über eine Dual-Fenster-Ansicht, einen integrierten FTP-Client, Dropbox-Anbindung, eine Historie, Favoriten, Unterstützung für verschiedene Kompressionsformate und eine leistungsstarke Suchen-/Ersetzen-Funktion. Die Mac-App-Store-Version von Commander One Pro erhält in Kürze ein Update.