Apple vergibt Awards: "Das Beste aus 2015"

09. Dez. 2015 16:45 Uhr - sw

Apple hat die Gewinner der diesjährigen App-Store- und iTunes-Store-Awards bekannt gegeben. Der kalifornische Computerpionier präsentiert unter dem Titel "Das Beste aus 2015" die Empfehlungen der App-Store- bzw. iTunes-Store-Redaktionen aus den Kategorien Apps für OS X und iOS, Musik, Filme, TV-Serien, E-Books und Podcasts.

Zum besten Mac-Programm wurde die heute aktualisierte Bildbearbeitung Affinity Photo gekürt, auf dem zweiten Platz landete die seit November für OS X verfügbare PDF-Software PDF Expert von Readdle. Als bestes Mac-Spiel zeichnete Apple das Rollenspiel "Pillars of Eternity" (Partnerlink) aus, gefolgt vom Action-Rollenspiel "Hand of Fate" (Partnerlink).

Apple-Awards: Best of 2015

Apple-Awards für Apps, Bücher, Filme, TV-Serien und Musik.
Bild: Apple.



Im Bereich iOS-Apps (Partnerlink) landeten die Bildbearbeitung Enlight und das Actionspiel "Lara Croft Go" auf den ersten Plätzen, gefolgt von "TransferWise Money" (Auslandsüberweisungen) und "Dark Echo" (Abenteuerspiel). In der Kategorie Musik wurden Philipp Dittberner zum besten Künstler, Mama (Deluxe) zum besten Album, "Herz über Kopf" zum besten Song und Namika zum besten Newcomer gekürt.

Die Awards bei den Spielfilmen (Partnerlink) gingen an "Baymax: Riesiges Robowabohu" (bester Familienfilm), "Mad Max: Fury Road" (bester Blockbuster), "Ex_Machina" (bester Independent-Film) und Victoria (bester deutscher Film). Im TV-Segment (Partnerlink) räumten "Game of Thrones, Staffel 5" (TV-Sendung des Jahres), "Mr. Robot, Staffel 1" (beste Neuentdeckung), "House of Cards, Staffel 3" (beste Dramaserie) und "Brooklyn Nine-Nine, Staffel 3" (beste Comedyserie) die Auszeichnungen ab.

Als beste Bücher (Partnerlink) wurden unter anderem "Altes Land" (Belletristik), "H wie Habicht" (Sachbuch) und "Das Kartell" (Krimi) von Apple prämiert.