Apple: Verbreitung von iOS 9 legt leicht zu

27. Jan. 2016 12:00 Uhr - sw

Das im September erschienene Mobilbetriebssystem iOS 9 ist nach Angaben von Apple mittlerweile auf etwa 76 Prozent aller iOS-Geräte installiert. Rund 17 Prozent der iOS-Hardware wird demnach mit dem iOS 8 betrieben. Auf ältere Betriebssystemversionen entfallen ungefähr sieben Prozent. Der Hersteller hat diese Zahlen auf Grundlage der iOS-App-Store-Zugriffe am 25. Januar ermittelt.

Gegenüber der letzten Messung, die Mitte Januar durchgeführt wurde, stieg die Verbreitung des iOS 9 um einen Prozentpunkt an. Zum Vergleich: das im September 2014 erschienene iOS 8 benötigte mehr Zeit, um einen ähnlichen Verbreitungsgrad zu erreichen - erst im März 2015 wurde die 75-Prozent-Marke geknackt.

Verbreitung iOS 9

Das iOS 9 läuft auf rund 76 Prozent aller iOS-Geräte.
Bild: apple.com.



Mit dem iOS 9.3 befindet sich derzeit das dritte große Update für das neue Mobilbetriebssystem bei Apple in der Entwicklung. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören ein Nachtmodus (reduziert den Anteil von blauem Licht nach Sonnenuntergang), ein Passwort- und Touch-ID-Schutz für Notizen, eine erweiterte E-Book-Synchronisation, zusätzliche 3D-Touch-Aktionen für iPhone 6s und iPhone 6s Plus und eine iPad-Mehrbenutzerfunktion für den Bildungsbereich.