Paket-Sendungen verfolgen: Deliveries in Version 2.0 erschienen

29. Jan. 2016 19:00 Uhr - sw

Junecloud hat Deliveries in der Version 2.0 veröffentlicht (Mac-App-Store-Partnerlink). Mit dem unter OS X El Capitan lauffähigen Programm lassen sich Paket-Sendungen verfolgen. Dazu greift Deliveries auf die Tracking-Informationen von Paketdiensten wie DHL, Hermes, GLS, DPD, FedEx oder UPS zu. Das Tracking ist auch für Bestellungen bei Amazon und Apple möglich.


Deliveries

Screenshot von Deliveries.
Bild: Junecloud.



Die wichtigste Neuerung in der Version 2.0 ist die iCloud-Synchronisation. Der Status und der Verlauf von Sendungen wird nun mit anderen Macs und – falls die ebenfalls aktualisierte iOS-App genutzt wird – iPhone, iPad und iPod touch abgeglichen. Außerdem kann die Software nun den Sendungsverlauf auf einer Karte darstellen, sofern dies vom Zustelldienst unterstützt wird. Daneben bietet Deliveries 2.0 verschiedene Verbesserungen für das Hinzufügen von Sendungen und die Benutzeroberfläche. Das Programm kostet 4,99 Euro.

Deliveries für das iOS (iOS-App-Store-Partnerlink) liegt nun in der Version 7.0 vor. Diese bietet Anpassungen an iPhone 6s, iPhone 6s Plus sowie iPad Pro und unterstützt nun ebenfalls die iCloud-Synchronisation und die Darstellung des Sendungsverlaufs auf einer Karte. Außerdem können jetzt Erinnerungen via Siri hinzugefügt werden. Die App ist für 1,99 Euro zu haben.

Kostenfreie Alternativen sind das Dashboard-Widget Delivery Status vom gleichen Hersteller und das Programm Parcel.