Deutsche Oberfläche für kostenlose Bildbearbeitung Fotor

16. Febr. 2016 12:30 Uhr - sw

Die kostenlose Bildbearbeitungssoftware Fotor ist in der Version 3.0 erschienen (Mac-App-Store-Partnerlink). Wichtigste Neuerung: das Programm liegt nun auch auf Deutsch vor. Darüber hinaus bietet Fotor 3.0 zusätzliche Effekte und Filter, erweiterte Unterstützung für RAW-Formate und einen optimierten Algorithmus für den Tilt-Shift-Effekt.


Fotor

Screenshot von Fotor.
Bild: Chengdu.



Für die Erstellung von Fotocollagen gibt es neue Texturen und Hintergründe, außerdem lassen sich Collagen nun mit einem beliebigen Seitenverhältnis erzeugen. Das Update wartet zudem mit mehreren Fehlerkorrekturen auf. Fotor 3.0 setzt OS X 10.7 oder neuer voraus.

Die Anwendung stellt zahlreiche Funktionen für die Bearbeitung von Fotos zur Verfügung, beispielsweise zur Anpassung von Helligkeit, Kontrast, Weißabgleich, Sättigung und Belichtung, zur Entfernung des Rote-Augen-Effekts oder zum Beschneiden und Rotieren. Außerdem bietet Fotor über 60 Effekte, Ein-Klick-Bildoptimierung, ein Textwerkzeug, Stapelverarbeitung und eine Funktion zur Erstellung von Fotocollagen.