Apple: Nächster Quartalsbericht am 25. April

30. Mär 2016 12:30 Uhr - Redaktion

Apple hat den Termin für die Veröffentlichung des nächsten Quartalsberichts bekannt gegeben. Die Zahlen des zweiten Quartals des Geschäftsjahres 2016 werden demnach am Montag, den 25. April, nach Börsenschluss in New York veröffentlicht. Das kalifornische Unternehmen rechnet mit dem ersten Umsatzrückgang seit über zehn Jahren, erstmals sollen auch die iPhone-Verkaufszahlen schrumpfen.


Apple-Bilanzpressekonferenz

Apple: Nächste Quartalszahlen werden am 25. April veröffentlicht.
Bild: apple.com.



Im Januar teilte Apple mit, für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz zwischen 50 und 53 Milliarden Dollar zu erwarten. Im Vorjahreszeitraum erwirtschaftete der Mac- und iPhone-Hersteller Einnahmen in Höhe von 58 Milliarden Dollar. Zuletzt verzeichnete Apple vor rund 13 Jahren ein Umsatzminus. Finanzexperten zufolge wird auch der Gewinn zurückgehen – von 2,33 Dollar je Aktie im Vergleichszeitraum des Vorjahres auf nur noch zwei Dollar. Die Analysten gehen im Durchschnitt von einem Umsatz von etwa 52,1 Milliarden Dollar aus.

Der erwartete Umsatzrückgang hat mehrere Gründe. Erstens rechnet Apple für das zweite Quartal mit einem Absatzminus beim iPhone – dem ersten überhaupt in der Geschichte des Produkts. Zweitens macht Apple weiterhin die Schwäche vieler internationaler Währungen (die Apple als US-Unternehmen in den anhaltend starken Dollar umrechnet, was die Einnahmen unter dem Strich schmälert) zu schaffen. Drittens sorgt die anhaltende Talfahrt der iPad-Sparte (der Absatz geht seit über zwei Jahren zurück) für sinkende Umsätze.

Apple wird die Quartalszahlen am 25. April um etwa 22:30 Uhr MESZ veröffentlichen. Um 23:00 Uhr MESZ findet eine telefonische Bilanzpressekonferenz statt, die Apple als Audio-Livestream überträgt. Das zweite Quartal des Apple-Geschäftsjahres 2016 begann am 27. Dezember und wurde vor wenigen Tagen abgeschlossen.