Web-Browser Chrome in Version 50 erschienen – Unterstützung für alte OS-X-Versionen eingestellt

14. Apr. 2016 10:30 Uhr - sw

Google hat den Web-Browser Chrome in der Version 50 zum Download (68 MB, mehrsprachig) bereitgestellt. Wichtigste Änderung: die Unterstützung für die Betriebssysteme OS X Snow Leopard, OS X Lion und OS X Mountain Lion wurde eingestellt. Chrome 50 setzt mindestens OS X Mavericks voraus.

Google begründet den Schritt damit, dass Apple OS X Snow Leopard, OS X Lion und OS X Mountain Lion nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt. Google empfiehlt, dass Chrome-Nutzer, die eines dieser Mac-Betriebssysteme verwenden, auf eine neuere OS-X-Version umsteigen.

Chrome

Web-Browser Chrome setzt ab sofort mindestens OS X 10.9 voraus.
Bild: Google.



Chrome 50 verbessert den Schutz vor gefährlichen Web-Sites (die etwa Phishing-Attacken durchführen) und Downloads (die beispielsweise Schadsoftware enthalten), indem häufiger als bisher ein auffälliger Warnhinweis in roter Farbe eingeblendet wird. Ebenfalls neu ist die Unterstützung der Web-Funktion Preloading, mit der Entwickler festlegen können, welche Bestandteile einer Web-Seite zuerst geladen werden sollen. Web-Sites, die Preloading nutzen, zeigen beim Aufruf mit Chrome 50 nun schneller Inhalte an.

In Chrome 50 wurden nach Herstellerangaben 20 Sicherheitslücken geschlossen, von denen mehrere mit dem Schweregrad "Hoch" eingestuft werden. Darüber hinaus bietet die neue Chrome-Version verbesserte Unterstützung für Web-Standards, Stabilitätsoptimierungen sowie Fehlerkorrekturen.

Chrome-Nutzer sollten den Browser aufgrund der geschlossenen Schwachstellen umgehend auf die neue Version 50 aktualisieren. Bestehende Chrome-Installationen werden normalerweise automatisch auf den neuesten Stand gebracht. Die Versionsnummer kann über den Menübefehl "Über Google Chrome" geprüft werden. In Chrome ist der Flash Player von Adobe integriert.

Kommentare

Seit ich meinen neuen Mac mini habe, verwende ich wieder ausschließlich Apples Safari und nicht mehr Firefox wie noch unter 10.6.8. Ich bin sehr zufrieden!

-------
Go Mac – the computer with a smile!

Ob der Browser was für Dich taugt kannst nur Du entscheiden.

Also: Runterladen denn:

Versuch macht kluch!

Was kannst Du denn verlieren?

Grüße

Cheburashka

[quote=thfechter]Seit ich meinen neuen Mac mini habe, verwende ich wieder ausschließlich Apples Safari und nicht mehr Firefox wie noch unter 10.6.8. Ich bin sehr zufrieden!

-------
Go Mac – the computer with a smile![/quote]

Ich nutze Chrome seit einiger Zeit für die wenigen Seiten, die noch Flash benötigen. Das ständige Gezicke mit Flash Player Sicherheitsupdates ist letztlich auch mir auf die Nerven gegangen. Daher Flash Player deinstalliert und stattdessen Chrome rein, weil da Flash integriert ist und man sich nicht mehr um die dämlichen Flash Security Updates kümmern muss.

Für alles andere ist Safari mein Haupt-Browser. Der ist einfach der am besten in OS X integrierte Browser.

Nur verwende ich zusätzlich Firefox oder SeaMonkey, die sich mit PlugIns deutlich besser konfigurieren lassen als andere Browser. Da ist immer NoScript und Ghostery an, damit kann man auch werbeübermüllte Seiten besuchen und hat seine Ruhe.

Ich weiß nur nicht, ob man Chrome wieder zu 100% trotz Deinstaller von der Platte bekommt. Die Programme heute, schreiben ja inzwischen auch munter in den Systemordner usw – Dateileichen mag ich gar nicht!

-------
Go Mac – the computer with a smile!