E-Mail-Client Thunderbird: Version 45 mit mehreren Neuerungen ist da

15. Apr. 2016 11:00 Uhr - Redaktion

Für den kostenlosen E-Mail-Client Thunderbird wurde vor rund zwei Jahren ein neuer Veröffentlichungsrhythmus etabliert: etwa alle neun Monate erscheint eine neue Version mit größeren Neuerungen, dazwischen lediglich kleinere Updates, die Sicherheitslücken schließen und Fehler beheben. Nun ist es wieder soweit: das nächste große Thunderbird-Release ist da.


Thunderbird

E-Mail-Client Thunderbird in Version 45 erschienen.
Bild: Mozilla Corporation.



Thunderbird 45 steht ab sofort zum Download (77 MB, Deutsch) bereit. Das kostenlose Programm kann bekanntlich nicht nur für den E-Mail-Verkehr, sondern auch für Newsgroups und Chats (Instant-Messaging) verwendet werden. Thunderbird 45 bietet eine deutlich verbesserte Unterstützung für Instant-Messaging-Netzwerke, die das XMPP-Protokoll verwenden. Für den Upload von E-Mail-Anhängen über die Filelink-Funktion kann nun auch der Dienst Box.com verwendet werden. Die Rechtschreibprüfung bezieht jetzt auch Betreffzeilen mit ein.

Zu den weiteren Neuerungen in Thunderbird 45 gehören verbesserte Unterstützung für IMAP-Accounts, Ändern der Absenderadresse beim Verfassen einer E-Mail, zusätzliche Optionen für das Erlauben bzw. Blockieren externer Inhalte, Kopieren von Name und Adresse aus dem E-Mail-Header, Stabilitätsoptimierungen sowie viele Fehlerkorrekturen. Außerdem wurden mehrere, zum Teil als kritisch eingestufte Sicherheitslücken in Thunderbird 45 geschlossen.

Thunderbird 45 läuft ab OS X Snow Leopard und steht unter einer Open-Source-Lizenz. Die Hauptverantwortung für die Weiterentwicklung des Programms liegt seit längerer Zeit bei der Open-Source-Community – unter dem Dach der Mozilla Foundation.