VLC media player: Update verbessert Stabilität und Codec-Unterstützung (2. Update)

03. Mai 2016 18:30 Uhr - sw

Die beliebte Mediaplayer-Software VLC media player liegt seit heute in der Version 2.2.3 vor. Das Update behebt mehrere Absturzursachen und enthält aktualisierte Codec-Bibliotheken zur Verbesserung der Formatunterstützung und zur Behebung von Sicherheitslücken. Darüber hinaus wurden weitere Bug-Fixes im VLC media player 2.2.3 vorgenommen.


VLC media player

Screenshot des VLC media player.
Bild: VideoLAN.



Der VLC mediaplayer 2.2.3 ist kostenlos und setzt einen 64-Bit-Prozessor und OS X Snow Leopard oder neuer voraus. Das Update ist derzeit noch nicht über die in dem Programm integrierte Aktualisierungsfunktion, sondern nur via Web (37 MB, mehrsprachig) erhältlich.

Der VLC media player kann Audio- und Videodateien in vielen Formaten abspielen. Zum Funktionsumfang zählen ein Vollbildmodus, ein Equalizer, Wiedergabe und Aufzeichnung von Streams, zahlreiche Audioeffekte und Videofilter sowie Unterstützung für Erweiterungen, Untertitel und verschiedene Seitenverhältnisse. Die Anwendung steht unter einer Open-Source-Lizenz.

Seit Jahresbeginn ist die Software auch für die aktuelle Apple-TV-Generation verfügbar (mehr dazu hier).

Nachtrag (04. Mai): Die Version 2.2.3 wurde von den Entwicklern offenbar wieder zurückgezogen. Zwar wird auf der eingangs verlinkten Seite weiterhin der VLC media player 2.2.3 erwähnt, doch die Software wurde von den Servern entfernt.

2. Nachtrag (05 Mai): Der VLC media player 2.2.3 steht wieder zum Download (37 MB, mehrsprachig) bereit.

Kommentare

Hi,

hinter dem von Euch angezeigten Download-Link befindet sich keine Datei mehr. Offenbar ist die Mac-Version aus dem ftp-Verzeichnis entfernt worden.
Alternativen?