Update für E-Mail-Client Thunderbird

12. Mai 2016 09:00 Uhr - Redaktion

Mozilla hat den kostenlosen E-Mail- und Usenet-Client Thunderbird in der Version 45.1 (78 MB, Deutsch) veröffentlicht. Das Update behebt Darstellungsprobleme auf Macs mit hochauflösenden Retina-Displays und einen Fehler, der das Drag & Drop von Kontakten aus dem Adressbuch in eine neue E-Mail verhinderte.


Thunderbird

E-Mail-Client Thunderbird in Version 45.1 erschienen.
Bild: Mozilla Corporation.



Weitere Fehlerkorrekturen in Thunderbird 45.1 betreffen unter anderem die Druckfunktion, Schriften und das Verfassen von E-Mails. Darüber hinaus wurden mehrere, zum Teil als kritisch eingestufte Sicherheitslücken behoben. Thunderbird 45.1 setzt OS X Snow Leopard oder neuer voraus und steht unter einer Open-Source-Lizenz. Das Update kann auch über die in dem Programm integrierte Aktualisierungsfunktion (Menü "Thunderbird" => "Über Thunderbird") heruntergeladen werden.

Mit der im April erschienenen Version 45 hat die Software zahlreiche Verbesserungen erhalten (MacGadget berichtete). Die Hauptverantwortung für die Weiterentwicklung des Programms liegt seit längerer Zeit bei der Open-Source-Community – unter dem Dach der Mozilla Foundation.