Apple erneut zur wertvollsten Marke der Welt gekürt

13. Mai 2016 11:00 Uhr - sw

Das Wirtschaftsmagazin Forbes hat wieder eine Rangliste mit den weltweit wertvollsten Marken veröffentlicht. Apple landete wie in den drei Jahren zuvor auf dem ersten Platz, obwohl es beim Mac- und iPhone-Hersteller momentan alles andere als gut läuft. Forbes beziffert den Markenwert Apples auf 154,1 Milliarden Dollar – sechs Prozent mehr als 2015. Mit deutlichem Abstand folgt Google mit einem geschätzten Markenwert von 82,5 Milliarden Dollar (plus 26 Prozent).


Forbes-Markenranking 2016

Für das Wirtschaftsmagazin Forbes ist Apple die wertvollste Marke der Welt.
Bild: Forbes.



Auf den weiteren Plätzen liegen Microsoft mit 75,2 Milliarden Dollar Markenwert (plus neun Prozent), Coca-Cola mit 58,5 Milliarden Dollar (plus vier Prozent), Facebook mit 52,6 Milliarden Dollar (plus 44 Prozent), Toyota mit 42,1 Milliarden Dollar (plus elf Prozent), IBM mit 41,4 Milliarden Dollar (minus 17 Prozent) und Disney mit 39,5 Milliarden Dollar (plus 14 Prozent). Der Markenwert der Unternehmen wird anhand von Faktoren wie Finanzdaten, Bekanntheitsgrad, Konsumentenbefragungen und Wachstumspotenzial ermittelt.

Auch die Marktforschungsfirmen Millward Brown und Interbrand weisen Apple regelmäßig als wertvollste Marke der Welt aus, wobei jedes Unternehmen eigene Kriterien zur Ermittlung des Markenwertes nutzt. Apple hat sich in den letzten 15 Jahren in den Rankings kontinuierlich nach oben gearbeitet – ein Indikator für die inzwischen enorme Bedeutung des kalifornischen Computerpioniers. Abzuwarten bleibt, ob Apple die Spitzenposition halten kann, falls die wirtschaftlichen Probleme anhalten.