Apple: OS X 10.11.6 und iOS 9.3.3 jetzt im öffentlichen Betatest

25. Mai 2016 12:30 Uhr - sw

Zu Wochenbeginn hat Apple den Betatest von OS X 10.11.6 und iOS 9.3.3 gestartet. Nachdem die Vorabfassungen der beiden Betriebssystemupdates bislang nur für Entwickler verfügbar waren, können sie nun auch von Mitgliedern des Betatestprogramms heruntergeladen und getestet werden. OS X 10.11.6 verbessert die Kompatibilität, Stabilität und Sicherheit des Macs. Das Betriebssystemupdate behebt außerdem Sicherheitslücken und verbessert die Kompatibilität mit Hard- und Software von Drittherstellern.


OS X El Capitan

OS X El Capitan: Version 10.11.6 ab sofort im öffentlichen Betatest.
Bild: Apple.



Auch das iOS 9.3.3 wartet mit Fehlerkorrekturen, Detailverbesserungen und Behebung von Sicherheitslücken auf. Beispielsweise wurde ein Problem behoben, durch das Ordner plötzliche runde Symbole erhielten. Die Fertigstellung von OS X 10.11.6 und iOS 9.3.3 wird für Juni oder Juli erwartet. Bis dahin dürften noch einige weitere Betaversionen für Entwickler und Tester erscheinen.

Wie immer gilt: Betriebssystem-Betaversionen sollten grundsätzlich nicht auf Produktivsystemen installiert werden, da schwerwiegende Fehler, Inkompatibilitäten mit genutzter Software oder Stabilitätsprobleme den Workflow stark einschränken oder im schlimmsten Fall das Arbeitsgerät unbrauchbar machen können. Die Nutzung von OS-X-Betaversionen sollte daher ausschließlich auf externen Laufwerken oder auf Macs, die nicht für die Arbeit benötigt werden, erfolgen.