Apple: Nächster Quartalsbericht am 26. Juli, erneuter Umsatzrückgang erwartet

28. Juni 2016 11:15 Uhr - Redaktion

Im vergangenen Quartal vermeldete Apple den ersten Umsatzrückgang seit 13 Jahren, gleichzeitig gingen die iPhone-Verkaufszahlen das erste Mal in der Geschichte des Smartphones zurück. Zum Geschäftsgang im aktuellen Quartal wird sich Apple am 26. Juli äußern – an diesem Tag veröffentlicht das Unternehmen den nächsten Quartalsbericht. Die Prognose ist jedoch alles andere als rosig – sowohl Apple als auch Finanzexperten erwarten einen weiteren Umsatzrückgang. Auch der Gewinn könnte erneut schrumpfen.

Apple rechnet für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2016 mit einem Umsatz zwischen 41 und 43 Milliarden Dollar. Zum Vergleich: im Vorjahreszeitraum erwirtschaftete Apple Einnahmen in Höhe von 49,6 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 10,7 Milliarden Dollar oder 1,85 Dollar je Aktie. Die Analysten gehen im Durchschnitt von einem Umsatz von 42,36 Milliarden Dollar und einem Nettoprofit von 1,39 Dollar pro Anteilsschein aus.

Apple-Bilanzpressekonferenz

Apple: Nächste Quartalszahlen werden am 26. Juli veröffentlicht.
Bild: apple.com.



Das erwartete Umsatzminus lässt auf erneute Rückgänge beim iPhone-, iPad- und Mac-Absatz schließen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurden 47,5 Millionen iPhones, 10,9 Millionen iPads und 4,8 Millionen Macs verkauft. Allerdings gab es zuletzt auch positive Signale. So ist die Nachfrage nach dem iPhone SE offenbar größer ausgefallen als von Apple prognostiziert. Erst seit kurzem ist das neue Vier-Zoll-Smartphone bei Apple vorrätig – zuvor gab es wochenlange Lieferzeiten, weswegen der Hersteller Berichten zufolge die Produktion hochgefahren hat.

Außerdem hat der Mac- und iPhone-Hersteller seine sommerliche Sonderaktion für den Bildungsbereich in diesem Jahr bereits im Juni gestartet. Wie berichtet, erhalten Schüler, Studenten und Lehrer drahtlose Beats-Kopfhörer beim Kauf eines Mac, iPhone oder iPad Pro kostenlos dazu. Inwieweit die Promotion den Absatz ankurbelt, bleibt zwar abzuwarten, allerdings fällt sie heuer großzügiger aus als im letzten Jahr und dauert zudem länger.

Apple wird die Quartalszahlen am 26. Juli um etwa 22:30 Uhr MESZ veröffentlichen. Um 23:00 Uhr MESZ findet eine telefonische Bilanzpressekonferenz statt, die Apple als Audio-Livestream überträgt. Das dritte Quartal des Apple-Geschäftsjahres 2016 begann am 27. März und wird Ende Juni abgeschlossen. Apples Geschäftsjahre weichen traditionell vom Kalenderjahr ab.

Kommentare

bei der veralteten Produktpalette ...

Gruß Uli