Updates für Dateitransfermanager Cyberduck und E-Mail-Client Airmail

19. Juli 2016 15:00 Uhr - sw

Der kostenlose Dateitransfermanager Cyberduck liegt seit heute in der Version 5.0.9 (95 MB, mehrsprachig) vor. Das ab OS X Lion lauffähige Programm kann nun auch Bookmarks von Transmit 4 importieren und Aktualisierungen im Hintergrund einspielen. Außerdem wurden die Unterstützung für Amazon S3 verbessert und einige Fehler behoben.


Cyberduck

Screenshot von Cyberduck.
Bild: David Kocher.



Cyberduck kann Verbindungen zu FTP-, SFTP- und WebDAV-Servern sowie zu Online-Speicherdiensten wie Amazon S3, Backblaze, Google Cloud Storage Google Drive und Windows Azure Storage herstellen. Zum Funktionsumfang gehören Anbindung an Texteditoren, eine Bandbreitenbeschränkung, Wiederaufnahme abgebrochener Up- und Downloads, Protokollierung, direkte Transfers zwischen zwei Servern, Ordner-Synchronisation, Terminal-Anbindung, Unterstützung gängiger Sicherheitsstandards sowie Import von Bookmarks aus anderen FTP-Clients.

Der ab OS X Mountain Lion lauffähige E-Mail-Client Airmail ist in der Version 3.01 erschienen (Mac-App-Store-Partnerlink). Neu sind Anbindung an die Kalendersoftware BusyCal 3, Speichern von Dateien in iCloud Drive, Dropbox, Google Drive, Box, Droplr sowie One Drive, zusätzliche Aktionen, Reply-Erinnerungen sowie viele Fehlerkorrekturen und kleinere Verbesserungen.

Airmail

Screenshot von Airmail.
Bild: Bloop.



Airmail kostet 9,99 Euro und unterstützt IMAP-, POP3-, iCloud-, Exchange- und Gmail-Konten, kann mehrere Accounts verwalten und ermöglicht den Import aus Apple Mail. Das Programm bietet Unterstützung für gängige Sicherheitsprotokolle und moderne OS-X-Technologien (darunter AppleScript, Notifikationen, Multi-Touch-Gesten und Widget für die Mitteilungszentrale), eine gemeinsame Inbox, mehrfaches Zurücknehmen von Arbeitsschritten, Filter, Etiketten, Signaturen, ein Offline-Modus, VIP-Kontakte, intelligente Ordner, Anbindung an Dropbox und Google Drive, eine Konversations-Ansicht und eine leistungsstarke Suchfunktion.

Das Programm unterstützt das Verfassen von E-Mails in Text, HTML, HTML-Quellcode und via Markdown und bietet umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten. Für Airmail gibt es mehrere Plug-ins, darunter für GPG und Wunderlist.