Update für E-Mail-Client Thunderbird steht zum Download bereit

30. Aug. 2016 17:30 Uhr - sw

Der kostenlose E-Mail- und Usenet-Client Thunderbird liegt seit heute in der Version 45.3 (78 MB, Deutsch) vor. Das Update schließt mehrere Sicherheitslücken, die zum Teil als kritisch eingestuft werden, da sie Angreifern unter Umständen die Code-Einschleusung über manipulierte E-Mails ermöglichen.


Thunderbird

E-Mail-Client Thunderbird: Version 45.3 steht zum Download bereit.
Bild: Mozilla Corporation.



Darüber hinaus behebt Thunderbird 45.3 diverse weitere Probleme, die unter anderem das Verfassen von E-Mails und Vorlagen betreffen. Die Anwendung setzt OS X Snow Leopard oder neuer voraus und steht unter einer Open-Source-Lizenz. Das Update kann über die in dem Programm integrierte Aktualisierungsfunktion (Menü "Thunderbird" => "Über Thunderbird") heruntergeladen werden.

Die Hauptverantwortung für die Weiterentwicklung des Programms liegt bei der Open-Source-Community – unter dem Dach der Mozilla Foundation. Zur Unterstützung des Projekts werden seit einiger Zeit Spenden entgegen genommen. Derzeit wird geprüft, ob eine andere organisatorische Heimat für das Thunderbird-Projekt vielleicht besser geeignet ist. Eine Entscheidung wurde aber noch nicht gefällt.

Der derzeitige Veröffentlichungsrhythmus für Thunderbird sieht die Freigabe einer neuen Version mit größeren Neuerungen alle neun Monate und dazwischen kleinere Updates, die Fehler und Sicherheitslücken beheben, vor. Das letzte größere Update erschien im April.